Der Regler Lichtstreuung bei Radiant Photo

Radiant Photo bietet unter „Farbtiefe“ eine Möglichkeit an, über den Regler Lichtstreuung die Streuung des Lichtes zu simulieren. Wird der Reglerwert erhöht, entstehen weichere Bilder, ganz im Gegensatz zu den sonstigen Reglern, wo ein höherer Wert in der Regel mehr „Knackigkeit“ bedeutet.

Was ist Lichtstreuung bei Radiant Photo?

Die Lichtstreuung ist eine Erscheinung, die bei der Wechselwirkung von Licht mit Partikeln auftritt. Partikel, dass können Staub oder feine Wassertröpfchen sein. Durch die Lichtstreuung treten in den Fotos Kontrastverluste ein. Bei kontrastarmen Bildern ist die Abgrenzung einzelner Details weniger ausgeprägt. Die Tonwertunterschiede zwischen den einzelnen Bildelementen sind weniger ausgeprägt. Weiche, stimmungsvolle Aufnahmen sind das Ergebnis.

Wie sieht das bei Radiant Photo aus?

Nachstehend 3 Bilder. Die unveränderte Aufnahme aus dem RAW Konverter, die automatische Bildoptimierung und der Versuch ein weicheres Erscheinungsbild zu erzeugen.

Automatische Optimierung mit folgenden Werten in Bezug auf Farbtiefe und Details

Farbtiefe

Superkontrast: 20
Tiefe: 50
Lichtstreuung: nicht aktiviert

Details

Schärfe: 100

Weiches Bild

Superkontrast und Tiefe deaktiviert
Lichtstreuung: 100

Details

Schärfe deaktiviert
Bild aus des RAW Konverter
Bild aus des RAW Konverter
Automatisch optimiertes Bild
Automatisch optimiertes Bild
Bild mit 100% Lichtstreuung
Bild mit 100 % Lichtstreuung

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert